Kompetenz, die überzeugte.

Projektbeispiele: Straßenraumgestaltung und Regelungskonzepte

Oberboihingen, Kreis Esslingen:
Beratungen zu Straßenraumgestaltungen und Regelungskonzepten zur Organisation des Parkens und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Allgemeinen sowie auf den Kindergarten- und Schulwegen im Besonderen. (2023/24)

Bad Wildbad, Kreis Calw:
Verkehrskonzept für ein Sanierungsgebiet mit Detail­untersuchungen zur Ausgestaltung der Verkehrsräume für alle Verkehrsarten. (2018 bis 2023)

Großbottwar, Kreis Ludwigsburg:
Untersuchungen und Beratungen zu Straßenraum- und Parkplatzgestaltungen im innerörtlichen Sanierungsbereich. (2023)

Gaildorf, Kreis Schwäbisch Hall:
Untersuchungen zu einem sicheren Fußweg für Schüler zwischen Schule und Sportgelände mit gesicherter Querung einer klassifizierten Straße. (2023)

Ottenbach, Kreis Göppingen:
Verkehrs- und Umgestaltungskonzept für die gesamte Ortsdurchfahrt der K 1404 mit besonderer Berücksichtigung des Fuß­gänger- und Fahrradverkehrs sowie von Maßnahmen zur Erzielung angepasster Geschwindigkeiten und zum Parken. (2020 bis 2023)

Gerlingen, Kreis Ludwigsburg:
Untersuchungen zur Erhöhung der Verkehrs­sicherheit im Radverkehr auf ausgewählten Straßenabschnitten. (2021/22)

Baiersbronn, Kreis Freudenstadt:
Verknüpfung von verkehrlichen und städtebau­lichen Anforderungen für den Ortsteil Friedrichstal innerhalb der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme und der Umsetzung des Masterplans Gartenschau 2025 unter besonderer Berücksichtigung des Fußgänger- und Radverkehrs bei gleichzeitiger Schwerverkehrserschließung eines Industriebetriebes. (2021l)

Wiernsheim, Enzkreis:
Umgestaltungskonzept für Wohnerschließungsstraße mit Linienbusverkehr und Erschließungsfunktion für öffentliche Einrichtungen (Kindertagesstätte, Schule, Mehrzweckhalle, Sportanlagen) sowie Gewerbebetrieb unter besonderer Beachtung der Fußgängerverkehrsflächen. (2020/21)

Spiegelberg, Rems-Murr-Kreis:
Umgestaltungskonzept für die Ortsdurchfahrt der L 1066 unter besonderer Berücksichtigung der Verkehre des Umweltverbundes (Fußgänger, Radfahrer, Linienbus) und des Parkens. (2019 bis 2021)

Wannweil, Kreis Reutlingen:
Parkierungskonzepte für ausgewählte Straßen mit engen Straßenräumen und hohem Parkdruck bei Befahrung durch Bürgerbus und unter Berücksichtigung ausreichender Verkehrsflächen für Ver- und Entsorgungs- sowie Rettungsfahrzeuge. (2020)

Bissingen an der Teck, Kreis Esslingen:
Gestaltungskonzept für Wohnerschließungsstraße in Sanierungsgebiet mit landwirtschaftlichem Schwerverkehr mit Überbreite. (2020)

Unterensingen, Kreis Esslingen:
Verkehrs- und Umgestaltungskonzept Orts­mitte mit Detailuntersuchungen. (2019)

Oberboihingen, Kreis Esslingen:
Untersuchungen zur Anlage einer gesicherten Fußwegverbindung zwischen Bushaltestelle und einer Behinderteneinrichtung entlang einer Gewerbegebietserschließung. (2019)

Großbettlingen, Kreis Esslingen:
Vorschläge zu Anzahl, Lage und Ausbildung von Parkflächen entlang der Ortsdurchfahrt und Diskussion möglicher Parkdauer­regelungen. (2018/19l)

Dunningen-Seedorf, Kreis Rottweil:
Verkehrskonzept mit Detailuntersuchungen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit der Kinder im Bereich Kindergarten, Grundschule, Sport- und Festhalle mit Sportpark und auf den Wegen zwischen zentraler Schulbushaltestelle und Schule sowie Elternparkplatz und Kindergarten. (2017/18)

Bissingen an der Teck, Kreis Esslingen:
Untersuchungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit von gemeinsam genutzten Verkehrsflächen durch Fußgänger, Radfahrer und Schwerfahrzeugen in einem Gewerbegebiet. (2017)

Weil der Stadt, Kreis Böblingen:
Vorschläge zur Organisation des Parkens auf bisher ungeordneten Flächen für Besucher von Friedhof und Sportplatz. (2017)

Kernen, Rems-Murr-Kreis:
Untersuchungen zu den erforderlichen Dimensionen von Bushaltestelle und Parkplätzen, zu fahrgeometrischen Erfordernissen bei teilweiser Neuorganisation von Grundstücksanschlüssen und zu erforderlichen Verkehrsflächendimensionen innerhalb des Neugestaltungskonzeptes einer zentralen Geschäftsstraße. (2017)

Bissingen an der Teck, Kreis Esslingen:
Verkehrliche Untersuchungen zur Gestaltung und Sicherung einer neuen Schulbushaltestelle auf einer klassifizierten Ortsdurchfahrt. (2017)

Oberstenfeld, Kreis Ludwigsburg:
Vorschläge zur Verbesserung der Befahrbarkeit von Gewerbegebietsstraßen durch Schwerfahrzeuge durch angepasste Parkierungsregelungen mit Beteiligung der betroffenen Betriebe im Rahmen einer Bürgerwerkstatt. (2015/16)

Hambrücken, Kreis Karlsruhe:
Untersuchungen zur Radverkehrsführung über Schutzstreifen entlang der stark belasteten klassifizierten Ortsdurchfahrt und Maßnahmenvorschläge zur Verdeutlichung der Ortseingänge. (2015/16)

Bissingen an der Teck, Kreis Esslingen:
Umgestaltungs- und (Park-)Regelungskonzept für den Bereich um die Kelter sowie für die Ortsmitte mit barrierefreien Bushalten. (2015/16)

Owen, Kreis Esslingen:
Untersuchungen zur Fußgängerführung mit Herstellung einer barrierefreien Querungsstelle über eine stark befahrene Bundesstraße. (2015)

Baltmannsweiler, Kreis Esslingen:
Umgestaltungskonzept für die klassifizierte Ortsdurchfahrt zur Erzielung angepasster Geschwindigkeiten. (2014/15)

Gerlingen, Kreis Ludwigsburg:
Gestaltungskonzept für einen Teil der klassifizierten Ortsdurchfahrt im Zusammenhang mit Belagserneuerung. (2014/15)

Dossenheim, Rhein-Neckar-Kreis:
Untersuchungen zur verkehrssicheren Gestaltung einer Wegeverbindung mit Querung der Ortsdurchfahrt einer Bundesstraße entlang einer neu entstandenen starken Fußgängerbeziehung. (2014)

Korntal, Kreis Ludwigsburg:
Verkehrliche Untersuchungen zur Lage des geplanten Straßenanschlusses und zur Dimensionierung von Fahr-, Rangier- und Ladeflächen eines Gewerbegrundstückes. (2014)

Althengstett, Kreis Calw:
Verkehrskonzept Ortsdurchfahrt Neuhengstett. (2014)
Maßnahmenvorschläge zur Straßenraumgestaltung und zur Verkehrsregelung entlang der Ortsumfahrung (L 179, K 4309) Neuhengstett. (2014)

Gerlingen, Kreis Ludwigsburg:
Beschilderungskonzept zur Verkehrs- und Parkregelung mit Beschilderungsplan für Stadt­kernsanierungsgebiet nach Umgestaltung zum Verkehrsberuhigten Bereich. (2014)

Weilheim an der Teck, Kreis Esslingen:
Vorschläge in Varianten zur Neugestaltung der innerstädtischen zentralen Bushaltestelle mit 5 Halteplätzen. (2013)

Weil im Schönbuch, Kreis Böblingen:
Umgestaltungs- und Parkregelungskonzept für die klassifizierte Ortsdurchfahrt unter Berücksichtigung von Linienbusverkehr bei geändertem Linienverlauf mit neuen Haltestellen im Umgestaltungsbereich und mit Diskussion der Möglichkeiten für den Radverkehr. (2013)

Grafenau, Kreis Böblingen:
Vorschläge in Varianten zur Umgestaltung eines Knotenpunktes entlang des Schulweges im Wohngebiet mit fünf versetzt einmündenden Anschlussarmen bei übergroßen Fahrverkehrsflächen und langen Querungsstrecken im Fußgängerverkehr. (2013)

Dossenheim, Rhein-Neckar-Kreis:
Parkierungs- und Parkregelungskonzept sowie Vorschläge zur Führung und Wegweisung des Radverkehrs im Bereich OEG-Bahnhof für das Gestaltungskonzept Bahnhofsplatz. (2013)

Oberstenfeld, Kreis Ludwigsburg:
Verkehrs-, Parkregelungs- und (barrierefreies) Umgestaltungskonzept im Bereich Ortsmitte unter Berücksichtigung von Gelenk­buslinienverkehr bei abschnittweise beengtem Straßenraum. (2012, 2013)

Dobel, Kreis Calw:
Detailplanungen zum Verkehrs- und Umgestaltungskonzept für die zentrale Ortsmitte mit Einkaufsschwerpunkt. Verbesserung der fußläufigen und gestalterischen Verknüpfung des alten Ortskerns mit Rathaus, Schule und Kirche auf der einen und Kurhaus, Kindergarten, künftiger neuer Sporthalle und Freizeiteinrichtungen auf der anderen Seite der Hauptstraße L 340. (2012)

Bissingen an der Teck, Kreis Esslingen:
Untersuchungen zur Lage und Anzahl von Längsparkplätzen entlang der verkehrsberuhigt umgestalteten Ortsdurchfahrt mit Vorschlägen zur Park(dauer)regelung. (2012)

Althengstett, Kreis Calw:
Erarbeitung von Umgestaltungsvarianten für den Straßen- und Seitenraum entlang der klassifizierten Ortsdurchfahrt der Neuen Ortsmitte, mit Neuorganisation des Parkens und der Haltestellen im Buslinien­verkehr und mit intensivem Abstimmungsprozess mit den Behörden. (2012)

Knittlingen, Enzkreis:
Vorschläge zu und Bewertung von Alternativen zu einer zentralen Bushaltestelle für die Stadtmitte und das Schulzentrum mit besonderen Anforderungen an die fußläufige Anbindung des Schulzentrums. (2012)

Geislingen, Kreis Göppingen:
Ableitung der verkehrlichen Anforderungen an den Straßenraum der B 10 im Bereich der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme Quartier an der Martinskirche. Verkehrskonzept mit umfeldverträglicher Straßen­raumgestaltung der B 10, mit verkehrsberuhigter Umgestaltung der angeschlos­senen Quartierstraßen, Verkehrsregelungskonzept. (2012)

Altensteig, Kreis Calw:
Untersuchungen zu einer zentralen Bushaltestelle mit Buswendeanlage, integriert in Umgestaltungskonzept Ortsmitte mit Marktplatz im Ortsteil Berneck. (2012)

Gerlingen, Kreis Ludwigsburg:
Verkehrs- und Parkregelungskonzept im Stadt­kernsanierungsgebiet, Detailplanung Minikreisel mit Anschlussvarianten, Varianten zur ortsgerechten Umgestaltung des nördlichen Stadteingangs. (2011).

Baltmannsweiler, Kreis Esslingen:
Verkehrliche Dimensionierung zum Umge­staltungskonzept der Ortsdurchfahrt Hohengehren unter Berücksichtigung des Linienbus­verkehrs. Umgestaltungskonzeptvarianten mit Verkehrs- und Parkregelungs­konzepten für Erschließungsstraße an Schule und Kindergarten. (2011).

Kontakt

Bis zur Schließung des Büros
am 31.05.2024
lauteten die Kontaktdaten:

tögelplan
Erasmus-Widmann-Straße 25
D-97990 Weikersheim

nachricht [at] toegelplan.de
Telefon: 07934 49 595 50